Orakelkarten vs. Lenormandkarten

Wo liegt der Unterschied zwischen Lenormandkarten oder auch Tarotkarten und Orakelkarten?


Lenormandkarten
Unterschied zwischen Orakelkarten und Lenormandkarten

Orakelkarten werden zu allen bestimmten Themen angeboten und können von jedem genutzt werden. So gibt es beispielsweise unzählige Orakelkarten zu den Mondphasen, zur Numerologie, extra für Kinder, für die Rauhnächte, zu verschiedenen Fabelwesen oder Krafttieren und und und.


Bei Lenormandkarten ergibt es in den meisten Fällen keinen Sinn eine einzelne Karte zu ziehen. Orakelkarten kann man auch ohne eine bestimmte Frage ziehen. Zu jeder Orakelkarte gibt es immer eine ausführliche Erklärung. Die Bedeutungen sind meist sehr motivierend und positiv, sodass man hier nichts falsch machen kann.


Möchte man Lenormandkarten legen, sollte man sich dringend mit den Bedeutungen hinter den Karten auskennen. Ansonsten kann es zu beängstigenden Annahmen kommen.


Ich habe den Sarg gezogen, wird jetzt jemand sterben??

Auf Instagram bekomme ich häufig Fotos von gelegten Karten zugeschickt, mit der Bitte diese zu deuten.


Eine Followerin war ziemlich aufgelöst, da sie in der Bauphase steckte und zu dem Verlauf die Karten gezogen hatte. Als der Sarg rausfiel, hatte sie Panik, dass nun alle Bauarbeiter sterben werden.


Das Arbeiten mit Karten soll für mich in erster Linie dazu führen, Möglichkeiten und Potenziale zu erkennen. Ziel ist die Selbstermächtigung und Motivation zur eigenen Handlung, um optimal die gegebenen Energien zu nutzen.


Das Kartenlegen mit Lenormandkarten setzt unbedingt ein Grundwissen der Bedeutungen voraus. Eine Lenormandkarte hat mindestens 10 Grundbedeutungen. Hier ist es wichtig eine konkrete Frage zu stellen und die Antworten lassen sich nur zusammen mit dem passenden Legesystem und der richtigen Kombination der Karten konkret deuten. Wer sich nicht mit den Bedeutungsebnen der Lenormandkarten auskennt, dem rate ich dringend von der Nutzung ab! Neben der Sarg-Karte gibt es noch weitere Karten, die negativ gedeutet werden können. Wenn man sich also nicht mit dem Kartenlegen auskennt, läuft man Gefahr sich unnötig negative Szenarien auszumalen, die dazu führen, dass man diese Situationen im schlimmsten Fall noch anzieht.


Wenn du dich für das Kartenlegen lernen mit Lenormand interessierst, lade ich dich zu meinem Onlinekurs "Intuitives Kartenlegen lernen mit Lenormand" ein. Hier lernst du alle Bedeutungsebenen, viele wichtige Legesysteme für alle Situationen sowie die Kombinationsmöglichkeiten und Deutungen.


Durch das Kartenlegen, schulst du deine Hellsinne und du kommst wieder in Kontakt mit deiner inneren Weisheit. Mit der Zeit wirst du merken, dass du sogar ohne Karten ziemlich schnell Botschaften empfängst und wieder mit deiner Intuition verbunden bist. Das wird dich auch im Alltag unterstützen, da du schnell Entscheidungen für dich treffen kannst und du unabhängiger von der Meinung in deinem Umfeld wirst.


Hier kannst du dich für den Kurs anmelden oder auf die Warteliste setzen.


Onlinekurs Intuitives Kartenlegen lernen mit Lenormand